Reiseziel Grossbritannien III

Teil III Urlaub in Schottland

Schottland besteht aus dem nördlichen Drittel vom britischen Festland und mehreren Inselgruppen. Die schottische Hauptstadt ist Edinburgh. Es gibt drei geografische Regionen: die Highlands and Islands, die Central Lowlands und die Southern Uplands. Der höchste Berg Schottlands und ganz Grossbritannien ist der 1345m hohe Ben Nevis bei Fort William. Durch die zerklüftete Landschaft der Highlands entstanden viele Seen und teils tief eingeschnittene Meeresarme, die in Schottland als Loch bezeichnet werden. Die bekanntesten sind Loch Ness und Loch Lomond. Westlich liegen die Inselgruppen der Inneren und Äusseren Hebriden, nördlich liegen die Orkney-Inseln und noch weiter nördlich die Shetland-Inseln. Das Klima in Schottland ist gemässigt mit tendenziell sehr unbeständigem Wetter. Schottland wird allgemein als sauberes und relativ unberührtes Reiseland angesehen mit wunderschönen Landschaften und interessanter Geschichte.

Für Touristen, die mit dem Auto unterwegs sind, gibt es vorallem im Norden Schottlands die Single Track Roads, einspurige Strassen mit regelmässigen Ausweichstellen. Auf Nebenstrecken sind sie die Regel, aber auch manche Abschnitte der von Hauptstrassen sind als Single Track Roads ausgeführt.

Das moderne Golfspiel entstand im 15. Jahrhundert in Schottland. Für viele Golfer ist der Old Course in St. Andrews ein Wallfahrtsort. Der Dudelsack, der Kilt und der Whisky sind die bekanntesten Elemente der schottischen Kultur. Alljährlich finden von Mai bis Oktober an vielen Orten in Schottland Highland Games (Hochlandspiele) statt. Der wohl bekannteste dort ausgeübte typisch schottische Wettbewerb ist das Baumstammwerfen (Tossing the Caber).

Eine Eigenheit ist die Währung, in Schottland wie im Rest des Vereinigten Königreiches wird mit Pfund Sterling bezahlt, allerdings dürfen die drei grossen schottischen Banken ihre eigenen Banknoten herausgeben. Mit den Noten der Bank of England gibt es in Schottland also 4 verschiedene Geldscheine in jedem Nennwert und zusätzlich auch eine 100 Pfund Note. Besuchen Sie www.reisegeldvergleich.de für die günstigsten Wechselkurse für Britische Pfund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.